Sternschnuppe fällt…

…auf Kaffeeeis

Weihnachtliches Bouquet von Zimt, Koriander, Muskat, Sternanis und der Duft nach der weiten Welt lassen mich genüsslich über den Weihnachtsmarkt von Bremerhaven schlendern.

Die vielen Lichter, mit welchen sich die Hansestadt für die Adventszeit schmückt, sind beeindruckend. Die Hafenseite mit der neuen Häuserzeile hat eine sehr elegante Weihnachtsbeleuchtung und mit den geschmückten weihnachtlichen Schiffen im Hafen wird es zu einer maritimen Attraktion. Ich tauche in die Weihnachtswelt ein, obwohl ich ein Weihnachtsmuffel bin.

Aber ich bin und bleibe eine Romantikerin und Genießerin. Somit gehe ich in meiner Phantasie einen gemütlichen Heiligabend an einem schönen gedeckten Tisch durch.

Ich fange an in meinen Gedanken den Tisch festlich zu dekorieren und Gerichte zusammen zu stellen. Für das Christfest kann es ruhig kitschig, überladen sein und vor allem italienisch bunt…

… ich konzentriere mich aber auf das Dessert.

Auf dem Nachhauseweg von Bremerhaven lege ich ein Zwischenstopp auf dem Weihnachtsmarkt von Bremen ein. Lustig geht es da zu. Fröhlich wird bedient. Weihnachten ist Riechzeit! Und es weht mir wieder der weihnachtliche Duft von gebrannten Mandeln, Fenchel, Nelken, Kardamom und Anis entgegen.

An einer Bude mache ich halt. Schön dekoriert mit einem singenden Elch der Weihnachtstöne von sich gibt und rhythmisch mit dem Kopf hin und her wackelt. Hier trinke ich genüsslich meinen Kaffee.

Omas unkomplizierten Eiskaffee kommt mir in den Sinn, die immer sagte…lass deiner Phantasie beim Kochen und Backen freien Lauf. Koche unkompliziert und experimentiere…die Küche ist dein Labor.

In meinem Labor geht manchmal auch etwas schief, aber da habe ich wie Oma auch immer den richtigen Scherz für das missglückte Gericht parat und meistens wird es genau deswegen am lustigsten am Tisch. Aber bei dieser Süßspeise kann nichts schiefgehen. So habe ich kurzerhand die Süßspeise für das Fest mit einem leckeren Zimtstern den affogato al caffè“ neu kreiert und damit dekoriert!

Hier das Rezept:

1 Kugel Schokoladeneis oder was man sonst für eine Geschmacksrichtung mag

1 Tasse Espresso übers Eis kippen

1 Zimtstern als Dekoration

1 Spritzer Sprühsahne

1 Esslöffel Amaretto wer es mag oder auch einen anderen italienischen Likör

 

Fertig ist mein heiß kalter traditioneller Nachtisch für das Weihnachtsfest.

Genießt es und habt Freude beim Schlemmen unter dem Weihnachtsbaum.

Frohe Weihnachten euch!

 

Werbeanzeigen

6 Gedanken zu “Sternschnuppe fällt…

  1. Geil! Espresso auf eine Kugel Eis giessen…. das Eis schmilzt ein wenig und vermengt sich cremig mit dem Kaffeegeschmack…. dann noch die Sahne und ein Zimtstern als Krönung. Nen Likörchen….. Ganz mein Ding!! Danke 🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s